News

Vielen Dank an alle Besucher auf unserem Stand bei der Fachpack 2019!

 

Unsere vorgestellte Neuheiten auf der FachPack 2019

“Ich war eine Gamma-Wopla Box“, lautete das Motto unter dem die belgischen Schwesterunternehmen demonstrierten wie gebrauchte Gamma-Wopla Kunststoffboxen aus Kunststoffrecyclat für die Herstellung von Smart-Flow Paletten genutzt und so wertschöpfend in den Produktlebenszyklus zurückgeführt werden.

 

Neu wurde der Prototyp des Gamma-Wopla Multifunktional 600 x 800 mm Transportroller/Dolly vorgestellt, der besonders für den Transport auf der letzten Meile eingesetzt werden kann. Durch seine leicht laufenden Rollen, der Bremse, dem aufsteckbaren Führungsstab und der flexiblen Passform lassen sich verschiedenste Behälterarten flexibel und sicher auf der letzten Meile zum Ladengeschäft transportieren sowie im Geschäft ausladen.

Passend dazu wurde das „Half Eurosize“-Sleevepack SF auf Rollen vorgestellt, das die erfolgreichen Mehrweg-Ladungsträger-Smart-Sleevepack SF Range mit einem kleineren Format von 600 x 800 mm abrundet.

So kann der Kunde individuell, je nach seinen Anforderungen auf den Transportroller/Dolly das „Half Eurosize“-Sleevepack oder die passenden Kunststoffboxen für seine Logistik einsetzen.


Durchdachte Weinberg-Logistik für besondere Trauben

Logistik für Zartbesaitete

Umstellung auf leichtere Kunststoff-Paletten

In den Weinbergen rund um Château Malescasse und Château La Gaffeliére werden bei der jährlichen Lese statt der herkömmlichen Holz- oder Plastikkübel jetzt nestbare und stapelfähige Gamma-Wopla Bi-Color-Behälter und darauf abgestimmte Kunststoffpaletten eingesetzt. Dadurch gelingt es die Logistikprozesse für die Erntemitarbeiter deutlich zu erleichtern und gleichzeitig die Qualitätssicherung der Trauben zu verbessern.


Lesen sie mehr

In Zusammenarbeit mit dem Kunststoffpalettenhersteller Smart-Flow möchte Music Store die Umstellung von Holz- auf Kunststoffpaletten in Angriff nehmen. Denn Kunststoffladungsträger besitzen den entscheidenden Vorteil, dass sie auch bei längerer Einlagerung nicht an Gewicht verlieren und so die Fehlerquote bei der Gewichtsmessung minimiert werde. Im Gegensatz dazu, so Smart-Flow, verliert etwa eine 23 Kilogramm schwere Holzpalette nach nur einem halben Jahr circa zwölf Kilo ihres Ausgangsgewichts. Außerdem komme es beim Einsatz von Kunststoffpaletten nicht zu einer Verunreinigung der Kommissionierrollen durch Holzsplitter, die zum Stillstand der Förderbänder führen kann.


Lesen sie mehr

Das erste Projekt des Spezialisten für Landtechnik "Kverneland" reicht bereits bis 2012 zurück. Damals begann Kverneland damit, den Versand von Waren auf Paletten von Holz-Paletten auf leichtere Kunststoff-Paletten umzustellen. Damit spart der Versender pro Palette bis zu 20 kg Gewicht und in Summe bei rund 25.000 Palet­ten pro Jahr erheblich an Frachtkosten. Dazu sind die Kunststoff­paletten in der Anschaffung günstiger und erfüllen alle Anforde­rungen an die Stabilität und Beschaffenheit auch für den Export. „Neben den finanziellen Aspekten haben die Paletten viele Vor­teile im Leerpaletten-Handling. Sie sind ineinander stapelbar und benötigen so bis zu 70 Prozent weniger Platz. Ferner können sie auch in der Halle lagern, was mit Holzpaletten aufgrund der Brandschutzregularien nicht möglich ist,“ erläutert Michael Cibois, Sales Manager von Smart-Flow und Gamma-Wopla.

 

Lesen sie mehr


Nachhaltige Partnerschaft mit RAFF Plastics

Smart Sleeve Pack SF800SP überzeugt bei der Prüfung des Fraunhofer Instituts
Smart-Flow SA: das „Geheimnis“ guter Verpackungslösungen